Alternativ zur Hengstübersicht können Sie in unserem Online-Hengstverteilungsplan 2018 blättern.

Stakkido

Stakkido
Stakkato Gold
DE 431-3123185-01
Stakkato Spartan
Pia
Wertherroeschen Werther
A l´Esprit
Ricura SHM
DE 433-3306815-08
C-Indoctro Capitol I
Vanessa VII
Ricuda Landor S
Riconda
Lebensnummer: DE 418-1801748-15
Rasse: Oldenburger Springpferd
Geburtsdatum: 01.05.2015
Farbe: Braun
Widerrist: 165 cm
Leistungsprüfung: 2018 - 14-Tage-Test springbet. Endnote=8,5
Züchter: Elisabeth Berger, CH-8175 Windlach
Gekört für: Deutsches Sportpferd
Bedeckung: Frischsamen 
Decktaxe: 500,00 € (Pachthengst)

Zu den DSP-Hengsttagen in München 2018 machte Stakkido, der springgewaltige Sohn des Stakkato-Gold, auf sich aufmerksam. Mit diesem großzügig linierten Junghengst präsentierte sich ein bereits weit entwickelter, mit deutlicher Maskulinität ausgestatteter Körkandidat der Kommission. Kraftvoll, dynamisch und mit unbedingter Leistungsbereitschaft absolvierte STAKKIDO die Abmessungen in souveräner Art und Weise. Er verfügt über enormen Abdruck, schnelle Reaktionen und scheinbar unbegrenztes Vermögen, was ihm höchste Benotungen für die Springveranlagung einbrachte und ihn in der anschließenden Auktion zu einem der gefragtesten Hengste werden ließ.
Vater Stakkato Gold war selbst bester Springhengst seines Körlots und absolvierte seinen 30-Tage-Test mit einer springbetonten Endnote von 9,33. Mit Jan Sprehe war er erfolgreich in internationalen Springen (bis 1,50 m) und führte die FN-Zuchtwertschätzung über Jahre hinweg an, so auch in 2017 mit einem Jungpferdezuchtwert Springen von 163. 2015 erhielt er die Auszeichnung zum Hannoveraner Hengst des Jahres. Mütterlicherseits sind mit C-Indoctro, Landor S und Contender weitere Leistungsgaranten für den Spitzensport zu verzeichnen.

Station: EU-Besamungsstation Moritzburg D-KBP-131-EWG - Sächsisches Landgestüt