Lehrgangstermine September bis Dezember 2017

Datum Lehrgang Kapazität
09. - 27.10. Lehrgang mit Prüfung zum Trainer C / A – Reiten
16. - 24.10. Fahrabzeichenlehrgang mit Prüfung zum FA 3 und FA 2 (vierspännig)
25.10. - 02.11. Fahrabzeichenlehrgang mit Prüfung zum FA 5 und FA 4 (zweispännig)
01. - 10.11. Lehrgang mit Prüfung zum Trainer B - Reiten
06. - 24.11. Lehrgang mit Prüfung zum Trainer C / A – Fahren
13. – 17.11 Lehrgang mit Prüfung zum Trainer C / A – Reiten I. Teil, Abschlusslehrgang im Frühjahr 2018
15. - 24.11. Lehrgang mit Prüfung zum Trainer B – Fahren

Lehrgangstermine Januar bis Juni 2018

Datum Lehrgang Kapazität
22.01. – 02.02 Überbetriebliche Ausbildung – Grundlehrgang Sachsen*
14. – 16.02. Springlehrgang mit eigenem Pferd - Vorbereitung auf die Turniersaison
20. – 22.02. Dressurlehrgang mit eigenem Pferd - Vorbereitung auf die Turniersaison
26.02. – 09.03. Lehrgang mit Prüfung zum Trainer C/A – Reiten II. Teil
05. – 13.03. Lehrgang mit Prüfung zum Kutschenführerschein A und B
12. – 23.03. Überbetriebliche Ausbildung – Grundlehrgang Thüringen*
26. – 28.03. Reitlehrgang ohne Prüfung
09. – 20.04. Überbetriebliche Ausbildung – Grundlehrgang Sachsen*
23. – 27.04. Reitabzeichenlehrgang mit Prüfung zum RA 5 bis RA 2, RA 1 mit eigenem Pferd
04. – 15.06. Überbetriebliche Ausbildung – Vertiefungslehrgang Thüringen*
18. – 29.06. Überbetriebliche Ausbildung – Vertiefungslehrgang Sachsen*
* Eine Zuordnung erfolgt durch die zuständige Stelle nach BBiG.

Lehrgangshinweise

Alle Lehrgänge finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen statt.

Der Abschluss einer privaten Unfallversicherung bildet die Voraussetzung für die Teilnahme an einem Lehrgang, da eine Absicherung im Schadensfall durch den Freistaat Sachsen nicht gewährleistet werden kann.

Die Teilnahme Minderjähriger ist nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.

Eigene Pferde können nur für die Reitlehrgänge, die von Januar bis Juni stattfinden, nach individueller Absprache mitgebracht werden. Für diese Pferde sind eine Pferdehalterhaftpflichtversicherung und der Impfschutz gegen Influenza- und Herpesvirusinfektionen (Grundimmunisierung/    Wiederholungsimpfungen) durch Vorlage des Impfausweises/ Pferdepasses nachzuweisen. Dabei müssen Impfstoff, Chargen-Nummer,    Impfdatum, Unterschrift und Stempel des Impftierarztes eingetragen sein.