Leiter des Hauptgestütes Graditz

Siegmund Hintsche
Leiter des Hauptgestütes Graditz: Siegmund Hintsche

Siegmund Hintsche

Siegmund Hintsche wurde am 13.03.56 geboren. Nach seinem erfolgreichen Studienabschluss als Agraringenieur (FH) begann er 1981 mit seiner Tätigkeit als Bereiter im Gestüt Radegast. Im Springsattel sammelte er in den folgenden Jahren reiterliche Erfolge bis zur schweren Klasse.

Siegmund Hintsche besitzt sowohl für den Schwerpunkt Zucht und Haltung als auch den Schwerpunkt Reiten die Qualifikation des Pferdewirtschaftsmeisters. Er verfügt zudem über die Turnierrichter- und Zuchtrichterqualifikation und begleitete seit 2002 das Amt des Ausschussvorsitzenden (Ausschuss Ausbildung) im Landesverband der Reit- und Fahrvereine Sachsen-Anhalt. Die Mitgliedschaft in zwei Prüfungsausschüssen (Sachsen-Anhalt und Westfalen) für den Beruf Pferdewirt runden sein hippologisches Profil ab.

Seit 1994 oblag ihm die Leitung der Landesreit- und Fahrschule sowie der Leistungsprüfungsstation in Prussendorf. Ab dem Jahre 2005 war er mit der Leitung des Landgestüts Sachsen-Anhalt in Prussendorf betraut. Seit dem 1. März 2018 ist Sigmund Hintsche als Gestütsleiter im Hauptgestüt Graditz tätig und hat darüber hinaus die stellvertretende Leitung der Sächsischen Gestütsverwaltung inne.

Assistent der Gestütsleitung

Philipp Klingbeil
Assistent der Gestütsverwaltung Philipp Klingbeil

Philipp Klingbeil

Herr Klingbeil wurde 1987 in Wolfhagen (Hessen) geboren. Er absolvierte sein Masterstudium in den Fachrichtungen Agrarwissenschaften und Pferdewissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen.

Philipp Klingbeil war selbst viele Jahre als Jungzüchter aktiv und engagierte sich darüber hinaus beim Trakehner Verband ehrenamtlich für die Jungzüchterarbeit. Neben seinem Studium widmete er sich mit viel Engagement der Vorbereitung und Vorstellung von jungen Pferden zu Körungen oder Stutenschauen.

Seit dem 01. Dezember 2017 ist Philipp Klingbeil als Assistent der Sächsischen Gestütsverwaltung im Hauptgestüt Graditz tätig.

Oberstutenmeister des Hauptgestütes Graditz

Hans-Joachim Smirek
Oberstutenmeister Hans-Joachim Smirek

Hans-Joachim Smirek

Hans-Joachim Smirek wurde am 25.09.1955 in Halle/ Saale geboren.
Seine Ausbildung als Gestütswärter im damaligen VE Gestüt Graditz begann er am 01.09.1972. Im Jahr 1987 qualifizierte sich Hans-Joachim Smirek zum Meister für Pferdezucht und begann 1990 die Tätigkeit als Stutenmeister im Gestüt Graditz.

Seit der Neubildung der Sächsischen Gestütsverwaltung am 01. April 1992 ist er als Oberstutenmeister im Hauptgestüt Graditz tätig und zugleich stellvertretender Leiter.

Neben der Koordinierung des Betriebsalltages ist er hauptsächlich für die Organisation der Stutenherde sowie der Gastpferdehaltung verantwortlich.
Hans-Joachim Smirek ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.