Alternativ zur Hengstübersicht können Sie in unserem Online-Hengstverteilungsplan 2019 blättern.

Don Plaisier

Don Plaisier
Don Nobless
DE 431315427807
Dancier De Niro
Lacarna
Descana Don Davidoff
Merci
Finesse
DE 431310223002
Fürst Heinrich Florestan I
Dawina
Wakira Werther
Chantal
Lebensnummer: DE 441410265317
Rasse: Westfale
Geburtsdatum: 05.05.2017
Farbe: Braun
Widerrist: 169 cm
Leistungsprüfung: Junghengst
Züchter: R. Jaite, Telgte
Bedeckung: Frischsamen 
Status: WFFS frei
Zusatzinformationen

Für die Dressurpferdezucht gelang es in Münster Handorf einen Hengst besonderer Güte zu erwerben. DON PLAISIER, Sohn des dressurerfolgreichen und züchterisch sehr interessanten Don Nobless (vom Hauptvererber Dancier abstammend) galt zur westfälischen Hauptkörung 2019 als Geheimtipp. Er verfügt über sportlichen Typ und großzügige Aufmachung sowie ein korrektes Fundament. Der Bewegungsablauf ist geprägt durch Kraft, Elastizität und Schwung und eröffnet dadurch vielfältige Möglichkeiten für die Dressurausbildung. Der Vater Don Nobless hat als Rappe eine besondere Ausstrahlung. Gleichzeitig sind die hohe Versammlungsfähigkeit und die sehr guten Grundgangarten hervorzuheben. Seine bisherige sportliche Laufbahn hatte eine Reihe von Höhepunkten: So war er Bundeschampionatsfinalist sowie Finalist des Nürnberger Burgpokals und des Louidor–Preises (3. Platz). Im Jahre 2017 gewann er bereits internationale Grand Prix-Prüfungen und stand in Rotterdam beim CHIO in seinem ersten Nationenpreiseinsatz. Als Muttervater steht mit Fürst Heinrich ein weiterer Topvererber im Pedigree. Er war Reservesieger seiner Körung in Münster Handorf, siegte 2001 im 30-Tage-Test, war Siegerhengst bei der Oldenburger Hauptprämienvergabe 2002 und gefeierter Weltmeister der fünfjährigen Dressurpferde 2003 in Verden. Auf seinem Zuchtkonto stehen knapp 50 gekörte Hengste und über 100 Staatsprämienstuten. Das Pedigree des DON PLAISIER mündet im Mutterstamm der Hannoveraner Familie der Carbanda, der als der Pik Bube-Stamm in die Zuchtgeschichte eingegangen ist. Neben dem Stempelhengst Pik Bube sind die Oldenburger Brillantringsiegerinnen Primavera und Blue Horse Rebelle sowie das Olympiapferd Santana (Minna Telde, Schweden), der Siegerhengst der westfälischen Körung 2011, Dubrownik NRW (Stall Max Theurer) oder der Reservesieger der Oldenburger Körung 2012 Scuderia von Sir Donnerhall zu nennen (mittlerweile Klasse S international erfolgreich), die für diesen Stamm Furore machen. Als besondere Offerte für DON PLAISIER gilt sein Vollbruder Don Allegro, der auf der Station Pape wirkt. Aus dem Stutenstamm gingen darüber hinaus eine große Zahl hocherfolgreicher Dressur- und Springpferde hervor, was für die Vererbungssicherheit spricht.